Schriftgröße:Kleiner|Normal|Größer

KPV-200x200Der Krankenpflegeverein Aukrug e. V. hat bis zum 31.12.2015 das operative Geschäft für den ambulanten Pflegedienst und die Tagespflege „In’t ole Amt“ wahrgenommen. Mit der Übernahme des Geschäftsbetriebs durch die Krankenpflege Aukrug gGmbH wurde der Verein der alleinige Gesellschafter der gGmbH. Dadurch wurde er neu ausgerichtet und hat neue Aufgaben erhalten.

Hier geht es zur aktuellen Vereinssatzung.

 

Die Entstehungsgeschichte


18.02.1985
Gründung des Krankenpflegevereins durch 8 Personen mit Beschluss der ersten Satzung. Zum ersten Vorsitzenden wurde Hans-Otto Wiese gewählt.

27.05.1987
Wahl von Claus Schnoor aus Padenstedt zum 1. Vorsitzenden, da Herr Wiese die Aufgabe aus beruflichen Gründen nicht mehr wahrnehmen konnte.

01.07.1987
Das Amt Aukrug übernimmt die Verwaltung des Krankenpflegevereins.

01.01.1988
Gründung der Sozialstation; die Geschäftsführung übernimmt der Krankenpflegeverein.

30.06.1989
Auflösung der Schwesternstation Aukrug, da sie seit einiger Zeit krankbedingt nicht mehr besetzt werden konnte. Bereits seit 1988 hat der Krankenpflegeverein die Vertretung für die Schwesternstation übernommen.

1991
Beschluss einer Satzungsänderung und Wahl von Günter Maaß zum 1. Vorsitzenden des Krankenpflegevereins.

02.09.2008
Magret Kaschner wird zur 1. Vorsitzenden gewählt.

06.09.2009
Beschluss einer erneuten Satzungsänderung. Die Trägergemeinden Arpsdorf, Aukrug, Ehndorf, Padenstedt und Wasbek erhalten als sog. ordentliche das alleinige Stimmrecht in der Mitgliederversammlung, um damit die enge Verbindung zum Krankenpflegevereins zu dokumentieren

2013
Umzug des Krankenpflegevereins in das „Gesundheitszentrum“ Am Raiffeisenturm (ehemaliger Aldi-Markt).

2015
Erweiterung des Geschäftszwecks für den Krankenpflegeverein, um die Eröffnung einer Tagespflegeeinrichtung zu ermöglichen.

15.09.2015
Eröffnung der Tagespflege „In’t ole Amt“ in den früheren Räumen des Krankenpflegevereins, die durch Anmietung weiterer Räume im alten Aukruger erweitert wurden.

01.01.2016
Das operative Geschäft wird vom Krankenpflegeverein auf die neu gegründete Krankenpflege Aukrug gGmbH übertragen. Der Verein ist einziger Gesellschafter der gGmbH und erfährt eine Neuausrichtung hinsichtlich der Aufgaben.

28.11.2017                                                                                                                                                                                                Die Mitgliederversammlung hat am 28.11.2017 im Zuge der Neuausrichtung des Vereins der erforderlichen Satzungsänderung zugestimmt. Wesentliche Änderungen betreffen den Vereinszweck und die Organe. Die Verteter der Trägergemeinden bilden jetzt einen Beirat, in welchen auch Mitglieder aus dem Kreis der fördernden Mitglieder gewählt werden. Gleichzeitig wird der Vorstand von fünf auf drei Mitglieder verkleinert. Vorsitzende bleibt Magret Kaschner (Ehndorf), stv. Vorsitzender Michael Hollerbuhl (Wasbek) und das Amt der Kassenwartin übernimmt Karin Müller (Padenstedt).

28.08.2018                                                                                                                                                                                             Aufgrund der Kommunalwahl im Mai hat sich der Beirat neu konstituiert. In der Sitzung wurde turnusmäßig der Vorstand neu gewählt. Nachdem Magret Kaschner schon zum Jahresanfang angekündigt hatte, auch ihr Mandat im Verein abgeben zu wollen, wurde Michael Hollerbuhl (Wasbek) zum Vorsitzenden gewählt. Britta Breiholz (Aukrug) ist neue stv. Vorsitzende und Karin Müller (Padenstedt) bleibt Kassenwartin.